Holtmann Saaten

Kautschuk aus Löwenzahn – Eine Nische für Landwirte?

Löwenzahnpflanze

Einmal entdeckt, will ihn eigentlich jeder loswerden: den Löwenzahn. Seine Pfeilwurzeln bohren sich tief in den Boden und seine Samen vermehren sich unaufhaltsam.

Wer hätte also gedacht, dass Löwenzahn die Pflanze der Zukunft sein kann? 70 Prozent des Kautschuks wird zur Reifenherstellung genutzt. Grund genug für einen großen Reifenhersteller neue und nachhaltige Wege zu gehen.

Löwenzahn – von der Nischen- zur Massenproduktion?

Ein Reifenhersteller lässt im Münsterland erforschen, wie man Russischen Löwenzahn so modifizieren kann, dass man genug und qualitativ hochwertigen Naturkautschuk für ein umfassende Reifenproduktion herstellen kann.

Ende dieses Jahrzehnts soll die Massenproduktion beginnen. Der Feldanbau von Löwenzahn kann also schon bald mehr als ein Nischenprodukt sein. Ist das eine neue Chance für uns Landwirte?

Autofreifen

Hintergrund dieser außergewöhnlichen Idee

Der Ursprung dieser Idee geht zurück auf Stalin. Vor 100 Jahren gab es noch keinen synthetischen Kautschuk und in der Sowjetunion keinen einzigen Gummibaum. So ließ Stalin die ganze Sowjetunion nach einer Pflanze absuchen, aus der sich Kautschuk herstellen ließ.

Wo wächst Löwenzahn?

Fündig wurden die Forscher im heutigen Kasachstan, im Tian-Shan-Gebirge. Der dort wachsende Russische Löwenzahn sieht dem gewöhnlichen Löwenzahn recht ähnlich, produziert aber sehr viel mehr Kautschuk.

Bevor der Plan der Sowjets aufging, sich von den umkämpften Kautschukplantagen unabhängig zu machen, entführten Nationalsozialisten Forschungsergebnisse und Forscher nach Deutschland. Die dort weitergeführte Forschung war erfolglos und geriet in Vergessenheit.

Ein neuer Versuch bei der Löwenzahn-Kautschuk-Produktion

Bis zum Zeitpunkt, wo ein Reifenhersteller ein Forschungsteam aus Münster beauftragte der Frage nach dem Löwenzahn-Kautschuk auf den Grund zu gehen.

Das Team aus Münster besorgte sich Samen des Russischen Löwenzahns aus Botanischen Gärten. Wie sich letztendlich herausstellte, so dass das Saatgut in den Gärten falsch etikettiert war und die falschen Sämereien vorhanden waren.

So sind Botaniker ins Tian-Shan-Gebirge gereist und haben dort den richtigen Löwenzahn besorgt.

Tian-Shan-Gebirge in Kasachstan

Unterschiede zum herkömmlichen Löwenzahn

Warum kann man nicht einfach den hier ansässigen Löwenzahn nehmen? Der original Russische Löwenzahn bestockt stärker und der Kautschuk, der sich in der Wurzel befindet, ist klebriger. Er zieht Fäden, was die hiesige Löwenzahnmilch nicht tut.

Löwenzahnkautschuk in Konkurrenz zum Kautschukbaum?

600 Kautschukbäume auf einem Hektar Land produzieren im Jahr circa 1 Tonne Kautschuk. Um dieselbe Menge mit dem Löwenzahn zu erwirtschaften, benötigt man in etwa 500-600.000 Pflanzen auf einem Feld.

Damit das Unternehmen auch richtig wirtschaftlich laufen kann, wird die Pflanze in der Forschung noch optimiert. So können hoffentlich bald Löwenzahnpflanzen gezüchtet werden, die auch auf minderwertigen Böden wachsen und genug Kautschuk abliefern.

Der Reifenhersteller macht aber Fortschritte und hat bereits einen Fahrradreifen aus Löwenzahnkautschuk im Angebot.

Alles nur Zukunftsmusik?

In Anklam gibt es bereits Versuchsfelder in großem Stil. Es werden bereits neue Maschinen entwickelt, die eine Aussaat, Pflege und Ernte ermöglichen.

Ziel ist es, dass die modifizierten Löwenzahnpflanzen pro Hektar mit den Kautschukbaum-Plantagen in den Tropen und Subtropen mithalten können. Das Reifenunternehmen ist zuversichtlich und hat eine Serienproduktion für Ende des Jahrzehnts angepeilt.

Alkar & Alkar XL EnergyGras ist der Maisersatz für Ihre Biogasanlage: Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Angebot an!

Lassen Sie sich Preise und aktuelle Infos bequem per Email senden.

Hinweise zum Datenschutz

Danke! Das passiert jetzt:

 

1. Schauen Sie in Ihr Email-Postfach nach einer Email von Bernhard Holtmann mit einem Bestätigungslink

 

2. Bitte diesen Link klicken.

 

3. FERTIG. Die Infos sind dann auf dem Weg zu Ihnen.

Hochertragreiches und günstiges Mais-Saatgut: Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Angebot an!

Lassen Sie sich Preise und aktuelle Infos bequem per Email senden.

Hinweise zum Datenschutz

Danke! Das passiert jetzt:

 

1. Schauen Sie in Ihr Email-Postfach nach einer Email von Bernhard Holtmann mit einem Bestätigungslink

 

2. Bitte diesen Link klicken.

 

3. FERTIG. Die Infos sind dann auf dem Weg zu Ihnen.

Gras-Saatgut inkl.Teff-Gras: Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Angebot an!

Lassen Sie sich Preise und aktuelle Infos bequem per Email senden.

Hinweise zum Datenschutz

Danke! Das passiert jetzt:

 

1. Schauen Sie in Ihr Email-Postfach nach einer Email von Bernhard Holtmann mit einem Bestätigungslink

 

2. Bitte diesen Link klicken.

 

3. FERTIG. Die Infos sind dann auf dem Weg zu Ihnen.

Saatgut-Katalog anfordern: Mais, Gras Energiepflanzen

Saatgut-Katalog für Mais, Energiepflanzen und Gras: Jetzt gratis anfordern!

 

Hinweise zum Datenschutz

Danke! Das passiert jetzt:

 

1. Schauen Sie in Ihr Email-Postfach nach einer Email von Bernhard Holtmann mit einem Bestätigungslink

 

2. Bitte diesen Link klicken.

 

3. FERTIG. Die Infos sind dann auf dem Weg zu Ihnen.

Lajma HS Soja

Gratis-Ratgeber Soja-Anbau:

Aussaat, Anbau, Ernte & Wirtschaftlichkeit

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihren Ratgeber an!

Lassen Sie sich aktuelle Tipps, Infos und Preise bequem per Email senden.

Hinweise zum Datenschutz

Danke! Das passiert jetzt:

 

1. Schauen Sie in Ihr Email-Postfach nach einer Email von Bernhard Holtmann mit einem Bestätigungslink

 

2. Bitte diesen Link klicken.

 

3. FERTIG. Die Infos sind dann auf dem Weg zu Ihnen.

Sorghum Sudangras

Gratis-Info Sorghum-Anbau:

Aussaat, Anbau, Ernte & Sorten.

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihre Infos an!

Lassen Sie sich aktuelle Tipps, Infos und Preise bequem per Email senden.

Hinweise zum Datenschutz

Danke! Das passiert jetzt:

 

1. Schauen Sie in Ihr Email-Postfach nach einer Email von Bernhard Holtmann mit einem Bestätigungslink

 

2. Bitte diesen Link klicken.

 

3. FERTIG. Die Infos sind dann auf dem Weg zu Ihnen.